Zeitreise in die Radiowelt ….

0
Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich mit euch nochmals auf Zeitreise gehen. Und zwar in die Welt der alten Radios !

In den 1920er Jahren war das Radio das erste elektronische Massenmedium, dass die Menschen informierte. Die damaligen Röhrenradios waren bis in die Siebziger  noch populär.

Fast 100 Jahre ist es her,
da schaltete in Berlin der erste deutsche Radiosender auf regelmäßigen Sendebetrieb.   (Oktober 1923)

Die erste Radiosendung dauerte ca. 1 Stunde und die Musik wurde live ins Mikrofon gespielt. Die alten Bandmaschinen haben längst ausgedient. Musik und Beiträge kommen heute aus dem Computer. Der klassische UKW-Empfang verliert auch immer mehr an Bedeutung. Heute wird das Digitalradio  neben dem gewohnten UKW ausgestrahlt.

DAB-Radios haben einen hervorragenden Klang und nach 90 Jahren ist somit das Radio noch immer modern. Rund 60 Millionen Menschen hören in Deutschland täglich Radio !

 

Die Pyramiden sind für mich… zum restaurieren !

Auch mein Mann   (www.rfv-elektronik.de )   bekam zum Geburtstag etwas zum basteln und restaurieren :

2 alte Röhrenradios

– VEB Stern Radio Sonneberg „Weimar 4680“  (1961/1962)

– Loewe Opta  „Bella modern“   ( 1962)

 

 

Das Röhrenradio von Loewe Opta funktioniert bereits und es steht nun bei uns im Wohnzimmer. Es hat einen fantastischen Klang und sieht aufgearbeitet einfach wunderschön aus ! Der Vorbesitzer hatte es mit dunkler Farbe angestrichen. Nachdem die weg war, kam das schöne Holz zum Vorschein.

 

1970 in Buchholz

Zum Stern-Radio „Weimar “ fällt mir noch ein, dass das damals  (1970)

auch in unserem Wohnzimmer stand !

 

Nun ist nach 50 Jahren wieder so ein Röhrengerät bei uns gelandet. Schön, wir haben uns gefreut.

Es muss noch aufgearbeitet werden und dann wird es auch einen Ehrenplatz bekommen.

Damals war´s ….

Lasst es euch gut gehen, bis demnächst !

 

 

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.  Erforderliche Felder sind markiert *