Barnimer Sportgala 2023

24.11.2023:

Der Kreissportbund Barnim verlieh bereits zum 16. Mal den Preis zum Sportler des Jahres. In 7 Kategorien wurden Barnims beste Sportlerinnen und Sportler geehrt. Nach einer Online-Abstimmung wurden die Finalisten zur Sportgala in Eberswalde eingeladen.

Und wieder einmal war unsere Enkeltochter Michelle (Zweite von links) mit dabei. Die 4x200m-Staffel-Mädels glänzten mit einem tollen Interview vor großem Publikum und gewannen die Wertung Mannschaft über 18 Jahre und sind damit Sportlerinnen des Jahres 2023.

Doch wie kam es dazu, dass die 4 Mädchen für die Sportgala nominiert wurden?

Im Februar 2023 liefen die Vier in Neubrandenburg bei den Norddeutschen Hallen-Meisterschaften mit persönlicher Bestleistung auf Platz 3 und qualifizierten sich damit für die Deutschen Hallen-Meisterschaften in Dortmund. Auch dort liefen sie wieder ein tolles Rennen mit Bestzeit und belegten von 34 Staffeln einen sehr guten Platz 17.

Ein Jahr zuvor:

Auch bei der 15. Barnimer Sportgala war Michelle mit dabei und die Staffelmädels waren auch dort erfolgreich und belegten den 1. Platz.

Allerdings waren sie dort noch in der Wertung Mannschaft unter 18 Jahre nominiert und sie wurden für ihre Erfolge mit der 4x100m-Staffel im Jahr 2022 geehrt. Die 4 jungen Damen wurden in Rostock Norddeutsche Meisterinnen über die 4x100m und waren damit auch in Ulm bei den Deutschen Meisterschaften erfolgreich, wo sie sich über Platz 11 freuen konnten.

14. Barnimer Sportgala (2019)

Da war Michelle zum ersten Mal mit dabei. Dabei trat sie in der Einzelwertung Sportlerin unter 18 Jahre an und belegte den 2. Platz. Nominiert wurde sie für ihre erfolgreiche Teilnahme bei den Deutschen Meisterschaften im Mehrkampf in Lage (Nordrhein-Westfalen) und den Vize-Landesmeistertitel im Mehrkampf im Land Brandenburg.

Noch ein sportliches Update:

Potsdam 21. Januar 2024 – Michelle ist bei den Landesmeisterschaften Berlin/Brandenburg in der Altersklasse Weibliche Jugend U20 im Kugelstoßen überraschend Dritte geworden. Eigentlich ist sie ja Hochspringerin, Sprinterin und Hürdenläuferin, aber wegen einer Verletzung konnte sie das nicht trainieren und trat deshalb als Aufbautraining beim Kugelstoßen an.

Nächstes Highlight wird für Michelle die Teilnahme am 20. MITGAS INDOOR Meeting in Leipzig (Sachsen) in der Quarterback-Immobilien-Arena am 10. Februar, diesmal wieder im 60m- und 200m-Sprint und natürlich im Kugelstoßen 🙂

Noch mehr Informationen, Bilder und Videos

Michelle trainiert im Verein SG Empor Niederbarnim, der auf seiner Homepage und seinem Instagram-Account regelmäßig über das Training und die Wettkämpfe berichtet, schaut gerne dort einmal vorbei.

Tschüss, bis bald.

Regina

Vorheriger Beitrag

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.  Erforderliche Felder sind markiert *

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner