Weihnachtszeit – schönste Zeit

0
Hallo ihr Lieben,

und wieder ist ein Jahr vergangen und die schönste Zeit für uns Erzgebirger ist schon wieder da. In den Stuben drehen sich die Pyramiden im Kerzenschein. Weihnachtlicher Duft erfüllt den Raum. Die Räuchermännchen nebeln um die Wette und dann ist es doch so richtig gemütlich zu Hause.

Weihnachten im Arzgebirg
„Weihnachten im Arzgbirg – wie klingt dos schie!
War bluß dra denken tut, dan is es wie,
als schnuppert er Weihrichduft in seiner Nos,
als schmecket er Stolln und gebratene Hos,
als säß er an Heilign Obnd ben Neinerlaa,
als könnt er dan Lichterglanz ümedüm sah,
als säch er in Fanster es Bargmannl stieh
un Engel un Terk un de Peremett gieh,
als häret er Blosen von Turm un von weiten
vu irgndwuhar hall aah de Kirchnglocken laiten,
als säch er ne Wald un de Haisle verschneit
un Sterle ubndrüber wie e Schwibbugn su weit…
Weihnachten im Arzgebirg, hast kaum gedacht,
un schu hot vür Fraad dir es Herz gleich gelacht!“

(Manfred Pollmer)

Weihnachten im Erzgebirge  –  das ist für viele ein unvergessliches Erlebnis.  Jedes Haus ist erleuchtet und es sieht so richtig heimelig aus. Auch die  kleinen gemütlichen  Gaststuben, die liebevoll weihnachtlich geschmückt sind laden zum verweilen ein.

Wir waren am 1. Advent in der “ Knappenschänke“ in Wiesa.

Die gemütliche Stollen-Nische !

Uriges Ambiente, nette Bedienung und gutes erzgebirgisches Essen …

was will man mehr !

So, ihr Lieben, nun wünsche ich euch von Herzen besinnliche Tage und einen schönen Jahresausklang.

Nun kehret ein der Weihnachtsfrieden
bei all unseren Lieben.
Die Weihnachtszeit ist wunderbar,
ein ganz besonderes Fest in jedem Jahr.

Und weil wir uns alle so sehr freuen,
wird sich der Zauber stets erneuern.

 

 

Wenn is Raachermannel naabelt …

 

Bleibt schön gesund, oder werdet gesund… liebe Grüße und Karl-Heinz

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.  Erforderliche Felder sind markiert *