Die Pferde und ich …

Hallo ihr Lieben !

Hier kommt ein  Gastbeitrag  von meiner Enkeltochter Michelle. Sie hat mir den Text und alle Fotos übermittelt, worüber ich mich sehr gefreut habe.

Danke,  liebe Michelle !

Beitrag zum Thema Pferde

Ich habe natürlich auch viele Schleichpferde.

Ich bin Michelle. Ich reite auf einem Reiterhof in Bernau. Meine Lieblingspferde sind Bellevue, Poetin und Pauline. Alle drei sind Trakehnerstuten. Sie sind 23, 18 und 28 Jahre alt.

Pauline und Bellevue sind beste Freunde. Sie stehen nebeneinander in der Box. Bellevue wird bald Oma, denn ihre Tochter Belissima bekommt ein Fohlen. Belissima ist 5 Jahre alt.

Herr Schmeling, der den Hof leitet, bietet täglich Reitstunden an. Wir reiten immer ins Gelände, Sommer wie Winter. Es gibt auch eine kleine Halle für den Winter. Wenn es zu kalt ist und der Boden draußen gefroren ist, kann man in der Halle reiten.

In den Sommerferien gehe ich oft hin und helfe mit. Jede Hilfe wird dankbar angenommen. Mein Papa bringt mich früh 9 Uhr hin und Mama holt mich abends 18 Uhr ab.

Letzten Sommer hat Herr Schmeling sich ein neues Pferd gekauft namens Poetin. Sie ist ebenfalls tragend. Sie bekommt ihr Fohlen zur gleichen Zeit wie Belissima. Außerdem gibt es noch zwei weitere Ponys namens Pünktchen und Blacky. Pünktchen ist die Tochter von Blacky und daher jünger als sie.

Mit Pferden zu arbeiten ist ein tolles Gefühl.
Ein Gefühl frei zu sein. Bei den Pferden bekommt man einen freien Kopf.

Tschüss, Michelle !

 

    Pferde können keine Gedanken lesen, aber die können Gedanken spüren.
    Das ganze Glück der Erde spiegelt sich in den Augen der Pferde.

     Die 2 Fohlen sind nun auch auf der Welt :

    Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

    2 Kommentare

    • Avatar

      Ein gelungener Beitrag, mit wunderschönen Pferdebildern für Tierliebhaber. Das “ Pferdemädchen“
      lebt und liebt ihr Hobby. Pflegt, versorgt und betreut die Pferde auch. Genau das zeichnet wirklich echte Pferdemädchen aus. Viel Freude noch mit deinen großen ,starken Freunden Bellevue,Poetin und Pauline .

    • Avatar

      Ja, wirklich ein sehr schöner Beitrag. Wir fahren das „Pferdemädchen“ jede Woche zu ihren Pferden und vor Ort bekommt man einen Eindruck, wie schön, aber auch wie anstrengend das alles ist. Bleibende Eindrücke in Form von Stroh und Pferdehaaren im Auto inklusive … 🙂

    Kommentar hinterlassen

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.  Erforderliche Felder sind markiert *