Glück auf in Buchholz !

Hallo, ich grüße euch !

Mein Geburtshaus steht in Buchholz auf dem Rosenweg. Dort verbrachte ich meine Kindheit mit Oma, Opa und Eltern in einem Haus. pf_1447965778Wir Siedlungsbewohner wurden immer die „Terrassenaffen“ genannt, warum, das weiß ich bis heute nicht.

Mit meiner Schwester Petra erlebte ich dort eine wunderschöne Zeit, wir spielten  im großen Garten, bauten Zelte  und Höhlen, gaben uns mit den Tieren ab und  waren für unsere Puppen immer eine gute Mutti.  Bei schönem Wetter kann jeder den Puppenwagen schieben…aber  nein, wir taten das bei strömenden Regen und es hat uns trotzdem Spaß gemacht !

 

Wir Buchholzer haben sogar ein eigenes Nationallied:

 

BuchholzliedDas Buchholzer Lied

In Buchholz do is schie, da ka mer baden gieh,
net weit vom Sangewald do is de Bodastalt,

und wer net schwimme ka, hält an der Stang sich a
und drühm im weißen Sand sitzt allerhand….

Refrain:
de We-De-Tä, dr Astel Paul, dr Augustin, de Kokosnuss, dr Zacherlin,
dr Richter Bui, dr Kaden Schütz, de Baumel un dr Antelfritz,
dr Hühnchen Ted, de Schmiedel Pfeif, dr Wolf Max und dr Müller Top, de Schleich,
dr Aff, dr Fröhner Otto, die waren ah mit do…….                                             (Paul Bräcklein)

Und das sind sie, die  „berühmten“  Figuren aus dem Buchholzer Nationallied !

De We-De-Tä ,dr Astel Paul, dr Augustin, de Kokosnuss, dr Zacherlin, dr Richter Boi, dr Kaden Schütz, de Baumel, dr Antelfritz, dr  Hühnchen Ted, de Schmiedel Pfeif, dr Wolf Max, dr Müller Top, de Schleich, dr Aff, dr Fröhner Otto  !

    Damals war´s :

       

      Tschüß, bis bald.

      Regina

       

       


       

       

       

      Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

      Kommentar hinterlassen

      Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.  Erforderliche Felder sind markiert *